ManagmentCampus im Gauselmann Institut

Foto: Gauselmann.de

Bei der Gauselmann Gruppe wird Aus- und Weiterbildung ganz großgeschrieben. Dem Unternehmen ist es sehr wichtig, dass die Ausbildung sowie die Weiterbildung der Angestellten immer einen hohen Stellenwert haben. Daher bietet das Unternehmen jetzt in seinem Gauselmann Institut auch noch ein weiteres Weiterbildungsprogramm an, das sich speziell an Führungskräfte richtet. Mit dem ManagementCampus bekommen Führungskräfte im Unternehmen so die Chance, ihre Fertigkeiten noch mehr zu verbessern und auszubauen. Für die Gauselmann Gruppe selbst und natürlich auch für die Angestellten, die solche Programme durchlaufen, ist das natürlich immer sehr vorteilhaft.

Führungskräfte bei Gauselmann können bald noch mehr

Gauselmann (unter anderem Merkur Spielautomaten) ist bekannt dafür, dass es interne Weiterbildungsmaßnahmen durchführt, bei denen die Mitarbeiter ihre Fertigkeiten weiter ausbauen können. Das kommt den Mitarbeitern natürlich immer zugute. Schließlich bedeuten bessere Qualifikationen heutzutage im Job deutlich mehr Sicherheit und steigern auch die Chancen für den Aufstieg in einem Unternehmen. Auf dem Schloss Benkhausen, auf dem sich das Gauselmann Institut befindet, können Führungskräfte nun das Weiterbildungsprogramm des ManagementCampus in Anspruch nehmen. Dabei spielt es auch keine Rolle, aus welchen Bereichen des Unternehmens die Führungskräfte kommen. Denn für alle ist das Ziel dieses Weiterbildungsprogramms, dass die Führungskräfte auf die Zukunft vorbereitet werden und mit ihr einhergehende Veränderungen. Diese Herausforderungen zu meistern, wird schließlich für die Führungskräfte in der Gauselmann Gruppe sehr wichtig sein. So werden unter anderem Fertigkeiten in den Bereichen Führungskompetenzen, Change Management und interkulturelle Kommunikation beim ManagementCampus gestärkt und ausgebaut.

Seit März 2017 gibt es das Gauselmann Institut

Das Gauselmann Institut ist noch eine sehr neue Einrichtung in der Gauselmann Gruppe. Wobei es Weiterbildungs- und Schulungsprogramme ja auch schon vorher im Unternehmen gab. Mit der Eröffnung des Instituts im März 2017 hat die Gauselmann Gruppe aber wirklich einen Meilenstein gelegt und gezeigt, welch großen Stellenwert Weiterbildungen im Unternehmen haben. So wird das eigenständige Institut auch nicht nur von der ostwestfälischen Gauselmann Gruppe ganz alleine gestemmt. Denn das Familienunternehmen setzt dabei auf die Kooperation mit der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW), sodass ein optimales und vor allem ganz spezifisches Programm am Gauselmann Institut angeboten werden kann, dass von Fachleuten geführt wird. Mit dem ManagementCampus hat das Gauselmann Institut nun auch das erste Weiterbildungsprogramm aufgestellt, das beispielsweise aktuell auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen in der Automatenwirtschaft den Teilnehmern in Seminaren näher bringt. Und auch die Auswirkungen dieser Gesetze auf das Unternehmen sowie die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern und Verbesserungen werden in den Seminaren gelehrt.

Die ersten Teilnehmer, die am Weiterbildungsprogramm ManagementCampus teilnehmen, kommen übrigens aus allen Ecken Deutschlands. Diese elf Teilnehmer sind daher sozusagen eine Premiere.

General Management Hochschulzertifikat winkt

Im ständigen Austausch mit den Teilnehmern und den Dozenten sieht der Leiter des Gauselmann Instituts, Prof. Dr. Micha Bergsiek einen ganz großen Vorteil, den das Gauselmann Institut für alle Beteiligten liefert. Zudem gehen die Teilnehmer nach der erfolgreichen Teilnahme am ManagementCampus mit dem Hochschulzertifikat „General Management“ in der Hand nach Hause, was für ihre Qualifikation sicherlich sehr gut sein wird. Laut dem Leiter Personal der Gauselmann AG, Wolfgang Regenbrecht, ist diese Erweiterung des Aus- und Fortbildungsprogramms für die Mitarbeiter sehr gut und auch für das Unternehmen. Denn wie Regenbrecht feststellt, ist nur so ein Wachstum des Unternehmens möglich und damit auch eine gute Zukunft.