Baldiges Richtfest für die Casino Merkur-Spielothek GmbH

Casino Merkur-Spielothek GmbHAls im September vorigen Jahres Paul Gauselmann und der Bürgermeister von Espelkamp Heinrich Vieker auf der Merkur-Alle zusammenkamen, zeugte noch wenig von dem hier einmal entstehenden Verwaltungsneubau. Doch nun rund 5 Monate nach dem erfolgreichen Spatenstich ist der Rohbau für das neue Gebäude fast fertig und das Richtfest steht vor der Tür. Hier wird in Zukunft die Verwaltung der stetig wachsenden Tochterfirma Casino Merkur-Spielothek GmbH ihr neues Zuhause beziehen. Sofern alles weiterhin perfekt dem Zeitplan folgt und der Innenausbau ebenfalls rechtzeitig fertig wird, dürfte bereits in diesem Sommer der Umzug der gesamten Abteilung erfolgen können.

Rund 4 Millionen Euro kostet der Verwaltungsbau der Casino Merkur-Spielothek GmbH

Trotz mächtigem Gegenwind im heimischen Glücksspielmarkt in Deutschland, investiert Gauselmann rund 4 Millionen Euro in ein neues, 3-stökiges Verwaltungsgebäude für seine Tochterfirma die Casino Merkur-Spielothek GmbH. Damit zeigt Deutschlands größter Glücksspielkonzern und Produzent der beliebten Merkur Spielautomaten, dass nicht nur die Geschäfte momentan hervorragend laufen. Vielmehr ist die 4 Millionen Euro schwere Investition der Beweis, dass Gauselman weiterhin an das Geschäft mit Glücksspieltempeln glaubt. Hierbei dürfte es dem Konzern zu Gute kommen, dass die Casino Merkur-Spielothek GmbH schon recht frühzeitig ebenfalls in das Ausland expandierte. Immerhin verteilt sich das Geschäft der Tochterfirma bereits auf 8 weitere Länder, darunter Spanien, Großbritannien oder Bulgarien. Und während im heimischen Deutschland in den nächsten Monaten unzählige Merkur Spielautomaten aus den Glücksspieltempeln verbannt werden, läuft dies im Ausland genau umgekehrt. Vor diesem Hintergrund ist die Investition von 4 Millionen Euro in der Spielhallen-Sparte vor allem ein Ausdruck zunehmender Globalisierung der eigenen Geschäftsfelder von Gauselmann.

Trotz des Winters konnten seit Ende September alle wichtigen Arbeiten am Rohbau so gut wie abgeschlossen werden. Auf das nun bald stattfindende Richtfest freut sich ebenfalls Richard Grobecker, Abteilungsleiter Merkur Immobilien und Bauprojektleiter. So teilte er hierzu mit: „Damit wollen wir uns bei der Firma Kögel Bau GmbH & Co. KG als Generalunternehmer, allen weiteren Baupartnern und den beteiligten Handwerkern bedanken, die es in solch kurzer Zeit geschafft haben, dieses Bauvorhaben in die Tat umzusetzen. Dieses Engagement macht es uns möglich, den massiven personellen Platzbedarf der Unternehmensgruppe zu decken und das Gebäude fristgerecht an den Bauherrn zu übergeben.“

Das neue Verwaltungsgebäude der Casino Merkur-Spielothek GmbH wir einmal 115 Arbeitsplätze bieten

Im kommenden Sommer wird sich das neue Verwaltungsgebäude perfekt in das bereits bestehende Ensemble auf der Merkur-Allee in Espelkamp einreihen. Dabei werden dann rund 115 Angestellte auf den insgesamt 2.500 Quadratmetern ihre neuen Arbeitsplätze und Büros beziehen. Aufgeteilt sind neuen Arbeitsplätze auf rund 50 Büros im neuen Gebäude, welches in Zukunft vor allem die Verwaltung der Tochterfirma Casino Merkur-Spielothek GmbH beherbergen wird. Außerdem soll ebenfalls die Geschäftsleitung dieser Abteilung innerhalb des Konzerns Gauselmann einziehen. Neben den verbesserten Arbeitsbedingungen ist die 4 Millionen Euro schwere Investition ebenso ein klares Bekenntnis zur eigenen Heimat des Merkur Spielautomatenherstellers in Espelkamp. Mit dem neuen Gebäude werden dann weit mehr als 600 Damen und Herren, vor allem in der Verwaltung, beschäftigt sein. Und wie Paul Gauselmann, der Gründer des Unternehmens, selbst mitteilte, wird dies wohl noch lange nicht das Ende sein. Vielmehr sieht er eine positive Tendenz für weiteres Wachstum sowohl bei den Geschäftszahlen als auch bei der Anzahl der Mitarbeiter. Hierzu äußerte er sich wie folgt: „Nicht nur unser internationaler geschäftlicher Erfolg ist auf Wachstumskurs, auch unser Unternehmensstandort wird deshalb kontinuierlich erweitert. Aktuell beschäftigen wir über 12 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, allein am Standort Espelkamp rund 600 – mit steigender Tendenz. Unseren geschäftlichen Anforderungen werden wir mit dem neuen Verwaltungsgebäude nun auch baulich gerecht. Ich bin stolz darauf, was in nur wenigen Monaten in der Merkur-Allee geschaffen wurde.“

Die Mitarbeiter dürfen sich schon jetzt auf die neuen Büroräume auf der Merkur-Allee in Espelkampf freuen, die ab Sommer bezugsfertig sein sollen. Dies dürfte der ohnehin schon guten Stimmung innerhalb der Casino Merkur-Spielothek GmbH, kürzlich wurde das Tochterunternehmen mal wieder zum „Top Arbeitgeber“ in Deutschland gekürt, weiteren Auftrieb verleihen.

Baldiges Richtfest für die Casino Merkur-Spielothek GmbH
5 (100%) 7 votes

Über den Autor:

Seit jeher haben mich Glücksspiele fasziniert und das Spielen in den Online Casinos gehört deshalb zu meinen größten Leidenschaften. Nebenbei interessiere ich mich für alles was in der Gambling-Industrie so abläuft und versuche immer den richtigen Riecher in der Gerüchteküche zu haben. Privat gehe ich gern aus und würde am liebsten eines Tages in den Tropen leben, denn ich hasse den Winter.