XtiP – Lukas Podolski reitet auf Elefant durch die Stadt!

Lukas Podolski xtipBescheiden, freundlich und immer mit einem lausbübischen Grinsen im Gesicht, so kennen die meisten Menschen in Deutschland ihren ehemaligen Nationalspieler Lukas Podolski. Und genau dieses äußerst positive Image ist wohl der Hauptgrund, warum sich der Glücksspielkonzern Gauselmann für sein Marke XTiP den Publikumsliebling als Werbefigur an Bord geholt hat. Seit der Bekanntgabe der neuen Zusammenarbeit zwischen dem Hersteller der Merkur Spielautomaten und dem Fußballer auf der Jubiläumsfeier des Konzerns im vergangenen Jahr, war es jedoch erst einmal ruhig geworden. Nun allerdings sehen wir erstmals mit dem neuen Werbespot für XTiP die Früchte der neuen Kooperation. Und hier werden wir Zeuge, wie Lukas Podolski nicht nur mit einem Elefanten durch die Stadt reitet, sondern sogar diesen rückwärts in die Parkbucht steuert.

Was Lukas Podolski, ein Elefant und eine Sportwette miteinander verbindet

Glücksspiel, egal ob nun in Online Casinos, bei Wetten auf Sportereignisse oder beim Lotto, immer geht es um Wahrscheinlichkeiten. Und dabei gilt in fast allen Fällen das Gleiche, nämlich je niedriger die Chance auf Erfolg, umso höher der potentielle Gewinn. Genau diese Grundregel setzt der neue Werbespot von Merkur Gauselmann mit seiner Marke XTiP durch Lukas Podolskis Auftritt auf einem Elefanten humoristisch in Szene. Denn gleich zu Beginn des Clips sehen wir zwei Kumpels, von denen einer gerade damit beschäftigt ist via Smartphone beim Merkur Spielautomatenhersteller eine Sportwette zu tätigen. Diese scheint jedoch so abwegig zu sein, dass sich sein Freund zu der Aussage hinreißen lässt: „Sag mal, was tippst du denn da für einen Quatsch! Also da ist es ja wahrscheinlicher, dass Lukas Podolski hier auf einem Elefanten ankommt und rückwärts einparkt, Alter!“ Und wer hätte es gedacht, genau dies passiert dann auch tatsächlich. Zwar kommt der ehemalige Nationalspieler nur auf einer computergenerierten Dickhaut angeritten, doch lässt sich ein Schmunzeln dann doch nicht wirklich verkneifen. In gekonnter Manier werden hier zwei Botschaften im neuen Werbespot vermittelt. Zu einen, dass Sportwetten mit XtiP kinderleicht zu tätigen sind und zum anderen, dass selbst ein extrem unwahrscheinliches Ereignis eben doch ab und an einmal eintreffen könnte. Viel besser können Wahrscheinlichkeiten, die den großen Reiz beim Glücksspiel ausmachen, Sportwetten und ein bekannter Fußballstar wohl kaum in 30 Sekunden unter einen Hut gebracht werden.

Seit dem 1. März läuft die großangelegte Werbekampagne der Gauselmann-Marke XTiP mit dem Fußballidol Lukas Podolski. Der neue Werbespot soll dabei vor allem in Sender platziert werden, die über eine hohe Reichweite in Deutschland verfügen. Ob es Lukas Podolski tatsächlich gelingt, einen Elefanten rückwärts einzuparken, davon können Sie im Clip selbst ein Bild machen.

Werbespot ist Teil ein großangelegten Werbekampagne

So witzig und schön der neue Werbespot von XTiP ist, es wird bei weitem nicht das einzige Medium sein, in dem wir in den nächsten Tagen und Wochen auf Lukas Podolski treffen werden. Denn neben dem Clip mit dem Elefanten fürs Fernsehen umfasst die neue Kampagne noch unzähligen weitere Medien. So wird Podolski ebenfalls auf Plakaten sowie Print- und Online-Werbemitteln zusehen und sogar ab und an direkt in einem der zahlreichen Wettbüros von Gauselmann präsent sein. Ausgedacht hat sich das gesamte Konzept die Agentur STROBINSKI von Jens Agotz. Dabei war der Zeitplan zur Umsetzung aller Werbeideen recht eng gesteckt. Denn das Fußballidol ist immer noch im fernen Japan bei Club Vissel Kobe unter Vertrag, bei dem er gerade erst für die neue Saison zum Kapitän befördert wurde. Deshalb begannen die Fotoshootings bereits Anfang Dezember vergangenen Jahres in der neuen Wahlheimat des Fußballstars. Für den neuen Werbespot für XTiP zeichnete sich die Firma e+p films verantwortlich, bei der Regisseur Tim Löhr aus den Ideen ein kleines, 30-sekündiges Werk zu kreieren hatte. Gelungen ist ihm dies hervorragend, auch Dank der hervorragenden Arbeit des Studios KAEPTN unter der Leitung von Oliver Anlauf. Hier entstanden die Spezialeffekte und der computergenerierte Elefant, ohne den der neue Werbespot von XTiP, trotz Lukas Podolski, wohl nur halb so cool wäre. Für den ehemaligen Nationalspieler war der Dreh ein tolles Erlebnis, wie er selbst bekanntgab. So äußerte er sich in seiner schonungslosen, offenen Art zum virtuellen Elefanten: „Die Stimmung am Set und mit den Leuten vor Ort war fantastisch. Es hat mir Spaß gemacht. Wenn ich was mache, dann muss ich auch dahinter stehen. So ist es hier! Ein echter Elefant wäre sicher auch super gewesen. Es war aber auch beeindruckend mal zu sehen, welche Tricks die Filmemacher so drauf haben.“

Mathias Dahms, der Geschäftsführer bei XTiP, äußerte sich ebenfalls zu der neuen Werbekampagne und erklärte warum das deutsche Fußballidol genau ins eigene Konzept passt. Er sagte: „Wir wollen jeden Fußball-Fan in Deutschland mit unserer Kampagne erreichen und für unser Produkt begeistern. Mit keinem anderen als Lukas Podolski hätte XTiP die Kampagne so authentisch umsetzen können. In unserem Spot transportiert er auf ehrliche und unterhaltsame Weise eine lustige Story und verpackt sie in eine klare Botschaft: So einfach ist das – bei XTiP kann jeder Tipp wahr werden!“

XtiP – Lukas Podolski reitet auf Elefant durch die Stadt!
5 (100%) 7 votes

Über den Autor:

Seit jeher haben mich Glücksspiele fasziniert und das Spielen in den Online Casinos gehört deshalb zu meinen größten Leidenschaften. Nebenbei interessiere ich mich für alles was in der Gambling-Industrie so abläuft und versuche immer den richtigen Riecher in der Gerüchteküche zu haben. Privat gehe ich gern aus und würde am liebsten eines Tages in den Tropen leben, denn ich hasse den Winter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar