Tipwin

Tipwin-Jahreshauptversammlung 2022: Das familiengeführte Unternehmen bleibt seinen Werten treu! (Bildquelle: franchise.tipwin.com)

Die wohl wichtigste Information, die wir aus der Jahreshauptversammlung von Tipwin mitnehmen, ist, dass sich das Unternehmen dazu entschlossen hat, auch nach schweren Zeiten der Pandemie keinen Strukturwandel vorzunehmen. Der Wettanbieter und mittlerweile auch als Online Casino mit deutscher Lizenz für das Automatenspiel zugelassene Betreiber will sich weiterhin mit eigenen Lösungen und großen Engagement am Markt behaupten. Hierfür beruft das nach wie vor familiengeführte Unternehmen weitere bewährte Führungskräfte in die Chefetage, die seit 2011 durch den alleinigen geschäftsführenden Gesellschafter von Tipwin Ivica Batinic. In der Folge verstärkt der Sportwetten-Anbieter und Glücksspielbetreiber seine Geschäftsführung aus den eigenen Reihen mit Dr. Damir Böhm und Velimir Batinic. Außerdem ist eine Partnerschaft mit adp Merkur vorgesehen, um das paylado Bezahlsystem einzubinden.

Tipwin will mit eigener Software mutig in die Zukunft gehen

Für die Hauptversammlung sind die vielen Franchisenehmer des Gaming-Unternehmens wieder in der BayArena in Leverkusen zusammenkommen. Dieses Jahr ist von besonderer Brisanz geprägt, da schließlich nach zwei Jahren Talfahrt viele aufzuarbeiten war. Gleichzeitig gibt es zahlreiche Änderungen am Markt und ein lizenziertes Tipwin Online Casino in Deutschland. Das Rahmenprogramm hat daher reichlich Informatives zu bieten und da braucht es natürlich auch ein wenig Auflockerung.

Hierfür hat Tipwin mit Rudi Völler und Marcel Reif die geballte Ladung Fußball-Kompetenz eingeladen. Die beiden haben für exzellente Unterhaltung zwischen den Ansprachen gesorgt, die in erster Linie Gesellschafter und Geschäftsführer Ivica Batinic geführt hat, die in sein bereits zwölftes Jahr in dieser verantwortungsvollen Position geht. Hierbei hat er auch offiziell gemacht, dass die Geschäftsführung ausgebaut wird. In diesem Kontext werden keine neuen Führungskräfte von anderen Online Casinos oder Wettportalen abgeworben, sondern intern neu besetzt.

Dabei rückt ein weiteres Familienmitglied auf und zwar Velimir Batinic, der bisher die technische Entwicklung als Koordinator unter seiner Verantwortung hatte. Des Weiteren steigt Dr. Damir Böhm in die geschäftsführende Ebene auf und wird somit seinen Posten als Leiter der Rechts- und Kommunikationsabteilung abgeben.

Mit einem besonderen Statement im Rahmen der am 22. November mit Partnern bei der Jahreshauptversammlung angeführten Erweiterung der Geschäftsführung, hat Gesellschafter und Geschäftsführer Ivica Batinic die Unternehmenswerte noch einmal verdeutlicht: „Keine Bange, Tipwin ist und bleibt ein Familienunternehmen.“ Eines von wenigen im Glücksspiel- und Wettbereich neben Merkur Gauselmann aus dem nordrhein-westfälischen Espelkamp.

Hauseigene Software-Entwicklung

Für die vielen Wettshops hat Tipwin ein eigenes System aufgesetzt, welches nicht ohne Schwierigkeiten eingeführt wurde und einer ständigen Optimierung Bedarf. Zwischenzeitlich hat der Markt sich verändert und vor allem die Rahmenbedingungen. Und ein eigenes Produkt auf die Beine zu stellen ist zweifelsohne mutig und entsprechend mit Risiken verbunden. Blicken auf die Branche, dann haben andere wichtige Player einen anderen Weg eingeschlagen. Beispielsweise hat bet-at-home Casino und Sportwetten als einer der Platzhirsche massive Einschnitte vornehmen müssen.

Nach Rückschlägen in der Schweiz, Polen und Großbritannien hat der Konzern in Österreich viele Entlassungen vorgenommen und dabei seine Software-Abteilung eingestellt. Mittlerweile greift bet-at-home auf EveryMatrix zurück, um auch in Deutschland den neuen Casino Regeln gerecht werden zu können. Tipwin ist jedoch eine andere Nummer. Im Gegensatz zum Österreicher baut die Basis auf dem Sportwetten-Shop-Markt auf und das Internet Glücksspiel sowie Wettangebot war eher ein Nebenschauplatz.

Das hat sich natürlich über die Jahre verschoben, wenngleich die stationären Geschäfte immer noch präsent sind, so hat sich doch ein florierendes Online-Angebot entwickelt. Wie aus der Erklärung des Tipwin CEO hervorgeht, hat sich der Aufwand scheinbar bereits bezahlt gemacht, auch wenn es nicht immer leicht gewesen ist, die technischen sowie auch rechtlichen Hürden zu meistern, wobei auch von „technischen Turbulenzen“ berichtet wird. Der Chef ist zudem guter Dinge, dass der Aufwand sowohl technisch als auch finanziell sich bezahlt machen wird, denn mit der neuen Tipwin Software hebt sich der Anbieter von anderen Marktteilnehmern deutlich ab.

Geschäftsführer Batinic kommentiert auf der Jahreshauptversammlung die neue Software wie folgt: „Diese Entwicklung war ein langwieriger Prozess, der technischen, juristischen, regulatorischen und wirtschaftlichen Einflüssen ausgesetzt war. Wir haben jetzt ein Produkt, entwickelt mit neuester Technologie, das eine Basis für den Erfolg der nächsten Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, darstellt.“

Online-Sportwetten und Glücksspiel im Internet im Einklang mit dem stationären Mart

Eine große Sorge vieler in Deutschland ansässigen Betreiber von stationären Wettgeschäften ist seit der Markt-Liberalisierung, dass attraktivere virtuelle Angebote Kunden aus den Shops weglocken. Das will Tipwin in jedem Fall vermeiden, ohne dabei die offensichtlich bereits gute Entwicklung des Online Casinos sowie des Wettportals zu beeinträchtigen. Die Reichweite von Tipwin online soll gestärkt werden. Schließlich ist der Betreiber in Besitz von zwei staatlichen Erlaubnissen und das ist schließlich aus unternehmerischer Sicht Gold wert.

Gerade einmal 15 Lizenzen (Stand: 10:11.2022) gibt es auf dem deutschen Glücksspielmarkt für Online-Anbieter mit Slots-Spielen und Tipwin ist einer davon. Als neues Merkur Casino online und mit Gamomat im Slotportfolio spricht das Angebot viele deutsche Spieler an, die über Erfahrungen in der niedergelassenen Spielothek verfügen. Das sich allmählich entwickelnde Online-Casino-Geschäft sowie Wettangebot in Deutschland, welches seit dem 1. Juli 2021 – im Rahmen der neuen Regulierung des Glücksspielwesens – legal ist, und wofür Tipwin eine Zulassung erhalten hat (siehe Eintrag deutsche Aufsichtsbehörde), gibt Hoffnung, weiterhin erfolgreich zu wachsen.

Dabei soll das terrestrische Wett- und Spielangebot mit dem Online-Glücksspiel nicht kannibalisieren. Für Tipwin stellt es vielmehr eine nachhaltige Ergänzung dar. Allerdings ist auch hier die Rechtslage entscheidend, denn zu viele Einschränkungen lassen kein attraktives Glücksspielangebot online zu, was wiederum dem Schwarzmarkt einen Schub gegeben kann. Genau das soll der Glücksspielstaatsvertrag eigentlich verhindern und mit legalem Online-Gaming die Spieler in Deutschland kanalisieren.

Tipwin paylado Merkur Casino

Ein interessanter Gast war auf dem Podium neben Tipwin Vertretern mit Thomas Bone vertreten. Der Chef von Merkur Online Divisions B2B ist unter anderem für das neue Zahlungssystem paylado verantwortlich und hat hierzu viele Details erklärt, die Sie in unserem paylado Testbericht ebenfalls erhalten. Der Clou: Es wird bei Tipwin paylado geben und somit bei einem weiteren deutschen Betreiber die Möglichkeit, bar zu zahlen, um online spielen zu können. (Bildquelle: system.adp-gauselmann.de)

Zum digitalen Geschäftszweig mit deutscher Lizenz erklärte der Tipwin-Geschäftsführer unter anderem: „Eine verstärkte Online-Präsenz zeigen zu wollen und die Shops auf diesem Wege mitnehmen zu wollen. Die Kunden sollen nicht aus den Shops in die Online-Welt gelockt werden. Das wird nicht passieren.“