Play’n GO GamblingCompliance Regulatory Awards

Bei den GamblingCompliance Regulatory Awards konnte sich der Play’n GO Mitarbeiter Alex Dumitrache den Award als bester Compliance Officer schnappen. (Foto: Playngo.com)

Für jeden Softwareanbieter sind schon Nominierungen bei den vielen Award-Verleihungen in der Gaming-Branche viel wert. Denn schon eine Nominierung zeigt, dass man zu den Besten auf dem Markt gehört. Den entsprechenden Award für die Nominierung dann wirklich zu erhalten, ist natürlich eine umso größere Auszeichnung. Dann war man nicht nur einer der Besten, sondern ist der Beste in der Kategorie. Bei Play’n GO freut man sich gerade darüber, dass einer der besten Mitarbeiter mit einem Preis bei den diesjährigen GamblingCompliance Regulatory Awards ausgezeichnet wurde.

Der beste Compliance Officer des Jahres arbeitet bei Play’n GO

Wer würde nicht gerne für seinen Job ausgezeichnet werden, wenn man ihn besonders gut erledigt? Jeder hätte bestimmt gerne einen Preis dafür, so als zusätzliche Anerkennung neben der Anerkennung, die es für gute Arbeit schon in den Betrieben gibt. Doch nicht in jeder Branche werden Preise vergeben. In der Glücksspiel-Branche sieht das anders aus. Hier werden jedes Jahr viele Awards ausgegeben, unter anderem auch die Auszeichnungen bei den jährlich stattfindenden GamblingCompliance Regulatory Awards. Diese Preisverleihung hat gerade erst stattgefunden und ein Mitarbeiter von Play’n GO konnte hier auch einen der begehrten Awards abräumen. Alex Dumitrache, der beim Softwareanbieter den Posten als Regulatory Affairs and Compliance Consultant innehat, bekam den GamblingCompliance Regulatory Award für den Compliance Officer of the Year.

Insgesamt gab es in drei Kategorien Nominierungen

Nominierungen sind das eine und Gewinne in den nominierten Kategorien das andere. Über eine Nominierung für einen Award sind aber in der Regel schon alle Unternehmen in der Glücksspiel-Branche begeistert. Auch Play’n GO geht es da nicht anders. Bei den GamblingCompliance Regulatory Awards konnte zwar „nur“ der Award in der Kategorie Compliance Officer of the Year gewonnen werden, aber das Softwareunternehmen war auch noch in zwei anderen Kategorien nominiert, was für die Klasse von Play’n GO spricht. So gab es auch Nominierungen in den Kategorien In-House/Legal Team of the Year und Chief Compliance Officer of the Year. Zwar konnte in diesen beiden Kategorien die starke Konkurrenz nicht ganz ausgestochen werden, doch alleine die Nominierungen zeigen ja schon, wie stark das Unternehmen arbeitet. Für Frust gibt es da also auch keinen Grund. Drei Nominierungen und ein Award-Gewinn sind schließlich eine sehr gute Leistung.

Die Freude beim Softwareanbieter ist groß

Für Alex Dumitrache ist der Award natürlich eine besondere Auszeichnung seiner Arbeitsleistung. Da kann sich jeder vorstellen, dass die Freude über den Arward-Gewinn als bester Compliance Officer des Jahres groß war. Aber auch bei Play’n GO war die Freude über die Auszeichnung natürlich insgesamt sehr groß. Als Softwareanbieter zeigt Play’n GO so, dass dort ausgezeichnet gearbeitet wird und die Mitarbeiter stets ihr Bestes geben. In London konnte daher der Award für Alex Dumitrache auch so richtig genossen und gefeiert werden. So ließ der Softwareanbieter verlauten, dass das vergangene Jahr ein „enormes Jahr in Bezug auf Compliance“ gewesen sei und man daher wohl auch umso glücklicher darüber ist, dass ihr Mitarbeiter ausgezeichnet wurde. Alex Dumitrache ist bei Play’n GO ein ganz wertvoller Bestandteil des Mitarbeiterteams und das Unternehmen freut sich mit ihm und darüber, dass seine Arbeit nun auch ganz offiziell über die Unternehmensgrenzen hinaus anerkannt wurde.