Novomatic Gruppe erwartet fast 5 Mrd. Euro Umsatz

Novomatic GruppeBei der österreichische Novomatic Gruppe laufen die Geschäfte mit den Novoline Spielautomaten und anderen Glücksspielprodukten weiter hervorragend und so erwartet der Konzern für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 fast 5 Mrd. Euro Umsatz.  Dies gab der CEO Harald Neumann am Rand der in London stattfindenden Glücksspielmesse ICE Totally Gaming bekannt. Zwar sind dies noch nicht nicht die offiziellen Bilanzzahlen der Novomatic Gruppe, die erst in den nächsten Wochen bekanntgegeben werden, doch dürfte sich zumindest beim Umsatz bis dahin nur noch recht wenig ändern. Mit diesem Ergebnis von fast 5 Mrd. Euro wird der Hersteller der bekannten Novoline Spielautomaten, rund um den Klassiker Book of Ra, wieder einmal ein neues Rekordergebnis einfahren.

Der Umsatz der Novomatic Gruppe steigt um 10 Prozent

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017 gelang es der Novomatic Gruppe mit rund 4,8 Mrd. Euro Umsatz beinahe die magische Schwelle von 5 Mrd. Euro zu nehmen. Doch auch wenn das Überschreiten dieses mal noch nicht gelingen wird, so konnte jedoch der österreichische Konzern den Gesamtumsatz um rund 10 Prozent gegenüber dem Jahr 2016 steigern. Damals wurden noch 4,4 Mrd. Euro an Umsatz ausgewiesen. Zu dieser guten Entwicklung haben alle Bereiche der Novomatic Gruppe beigetragen, die sich aus der ACE Casino Holding AG, betreibt Spielbanken in der Schweiz, der Gryphon Invest AG und der Novomatic AG zusammensetzt. Allerdings werden genauere Zahlen der einzelnen Geschäftsfelder und Gesellschaften erst vorliegen, wenn die offizielle Bilanz des Konzerns veröffentlicht wird. Interessant dürfte dann hierbei sein, in wie fern sich die zahlreichen Investitionen in neue Beteiligungen und die Übernahmen von Konkurrenten auf das EBITDA und den Gewinn auswirken werden. Zudem werden ebenfalls mit Spannung die Zahlen der neusten Novomatic-Tochter Ainsworth Game Technology aus Australien erwartet. Diese dürften zwar noch getrennt veröffentlicht werden, da erst am 5. Januar die Übernahme von sämtlichen Regulierungsbehörden abgesegnet wurde, doch werden sie zumindest einen Einblick in die zukünftige Entwicklung liefern. Ainsworth Game Technology soll vor allem die Türen für den Novoline Spielautomatenhersteller auf den gesamten amerikanischen Glücksspielmarkt öffnen.

Einen zweiten Vorabfakt über die zu erwartenden Bilanzzahlen der Novomatic Gruppe hatte Harald Neumann am Rande der ICE Totaly Gaming ebenfalls noch anzubieten. So stieg nach seinen Aussagen die Mitarbeiterzahl im vergangenen Geschäftsjahr auf nun rund 29.500 und könnte, sofern das Wachstum weiter anhält, in diesem Jahr damit die 30.000 knacken.

Nach zahlreichen Übernahmen ist nur bei der Novomatic Gruppe Konsolidierung angesagt

Nach einer ganzen Wellen von Akquisen von meist kleinerer Unternehmen, die in ihren Bereichen zu den führenden Spezialisten gehören, war die Übernahme von Ainsworth Game Technology der wohl dickste Fisch. Und um diesen nicht gerade kleinen Konzerns vernünftig in die Novomatic Gruppe einzubauen, wird so einige Zeit benötigt werden. Dies lies am Rand der ICE Totally Gaming der CEO Harald Neumann schon einmal durchblicken. Hinzukommen noch weltweit rund 300 Beteiligungen, wovon allein 230 bilanziert sind, bei denen es nun gilt möglichst kostensparende Synergien zu schaffen. Die Novomatic Gruppe will sich somit erst einmal um die notwendige Konsolidierung kümmern, um den aufgetretenen Wildwuchs aus den zahlreichen Übernahmen der letzten 2 bis 3 Jahre wieder einzufangen. Allerdings schloss Harald Neumann trotz der neuen Ausrichtung nicht aus, dass der Novoline Spielautomatenhersteller weiterhin Firmen aufkaufen werden, sofern der Übernahmekandidat perfekt ins Anforderungsprofil der Österreicher passen würde. Hierzu äußerte sich der CEO der Novomatic Gruppe wie folgt: „Nachdem wir gerade in den letzten Jahren stark gewachsen sind, werden wir heuer den Fokus auf eine Steigerung der Synergien zwischen den Unternehmen und dementsprechend effektivere innere Strukturen legen. Dennoch werde man weiterhin den Markt beobachten und auch Zukäufe tätigen, dort, wo es Sinn macht.“

Die Novomatic Gruppe gehört weltweit zu den sogenannten Full-Service-Anbietern, die fast alle relevanten Glücksspielprodukte, samt technologischer Infrastruktur anbieten können. Dies reicht von Online Casinos über klassische Spielbanken bis hin zum Lotto. Die Novomatic Gruppe unterhält momentan Standorte in über 50 Ländern, von denen aus die Novoline Spielautomaten in mehr als 75 Staaten exportiert werden. Insgesamt betreiben die Österreicher weltweit mehr als 2.100 Glücksspieltempel sowie rund 270.000 Spielautomaten als VTL's oder klassische Geldspielgeräte.

Novomatic Gruppe erwartet fast 5 Mrd. Euro Umsatz
5 (100%) 5 votes

Von |2018-02-13T14:00:53+00:0013. Februar 2018|Kategorien: Casino Nachrichten, Casino Nachrichten zur Wirtschaft|Tags: , |

Über den Autor:

Seit jeher haben mich Glücksspiele fasziniert und das Spielen in den Online Casinos gehört deshalb zu meinen größten Leidenschaften. Nebenbei interessiere ich mich für alles was in der Gambling-Industrie so abläuft und versuche immer den richtigen Riecher in der Gerüchteküche zu haben. Privat gehe ich gern aus und würde am liebsten eines Tages in den Tropen leben, denn ich hasse den Winter.