Neuer Spielautomaten Trick – spanische Polizei warnt!

Neuer Spielautomaten TrickFast jeder kennt sie, die ominösen Spielautomaten Tricks, mit denen es möglich sein soll, den anvisierten Slot auf einfache Art und Weise um seine Gelder zu erleichtern. Doch in fast allen Fällen, vor allem wenn es sich hierbei um angebliche Tricks für Slots in den Online Casinos handelt, wird schnell klar, dass es sich wohl eher um Spielstrategien handelt. In anderen Fällen, was deutlich schlimmer ist, handelt es sich wiederum um Manipulationen, die einen Betrug darstellen und deshalb ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen können. Vor einem dieser betrügerischen Spielautomaten Tricks hat nun die spanische Polizei gewarnt, der auch hierzulande durchaus schon benutzt worden sein könnte.

Neuer Spielautomaten Trick: Wie aus 5 Euro gleich 50 Euro wurden

Wie spanische Zeitung El Mundo jetzt veröffentlichte, hat die hießige Polizei Betreiber von Glücksspieltempeln vor einem neuer betrügerischen Spielautomaten Trick gewarnt. Dieser soll vor allem von chinesischen Bürgern in den dortigen Spielhallen angewandt werden, um das betreffende Geldspielgerät zu manipulieren und um das liebe Geld zu erleichtern. Wie das Blatt weiter schreibt setzen dabei die Betrüger echte 5 Euro-Scheine ein, die jedoch vor dem Gebrauch verändert werden. So werden diese vertikal in der Mitte halbiert und später wieder mit einer kleinen Lücke von wenige Millimetern zusammengeklebt. Mit diesem frisierten 5 Euro-Schein geht es nun für die chinesischen Betrüger an den Spielautomaten und dieser wird in den vorgesehen Geldschlitz geschoben. Natürlich erkennt das Gerät diesen als nicht korrekt an und blockiert. Trotz dieses Umstands wird der Vorgang auf die gleiche Art und Weise mehrfach wiederholt, immer mit dem gleichen Ergebnis. Damit wäre eigentlich der ganze Fall nun abgeschlossen und die Betrüger würden leer ausgehen, so zumindest in der Theorie. Allerdings scheint in Wahrheit jedoch, zumindest bei einigen Geräten, im Video von El Mundo ist auch der Merkur Spielautomat Tropical Heat zusehen, nun etwas seltsames zu geschehen. Denn wenn die Betrüger auf den Knopf für die Rückerstattung drücken, springt der Betrag im betreffenden Geldspielgerät auf 50 Euro. Dieser Betrag kann nun entweder verspielt oder eben ausgezahlt werden, wobei letzteres natürlich von den chinesischen Kriminellen bevorzugt wird. Somit wurden aus einem manipulierten 5 Euro-Schein 50 Euro obwohl kein Geld jemals in den Spielautomaten gewandert war, da dieser immer wieder zuvor ausgespuckt wurde.

Dieser Spielautomaten Trick, oder besser ausgedrückt diese Manipulation, soll jedoch nur mit bestimmten Geräten funktionieren. Dabei ist jedoch ganz nicht klar, ob der gezeigt Merkur Slot Tropical Heat tatsächlich dazugehört. Außerdem werden im Demonstrationsvideo nicht alle Details gezeigt, was mehr als verständlich ist, schließlich sollen Nachahmer nicht noch zusätzlich motiviert werden. Wie El Mundo weiterschreibt hat die spanische Polizei zahlreiche Betreiber von Casinos und Spielhallen über das Vorgehen der chinesischen Betrüger informiert, was von einige auch gegenüber dem Blatt bestätigt wurde. Ebenfalls erklärten sie, dass ein neuer Spielautomaten Trick bisher nicht bekannt war und sie somit auf die Informationen der Behörden angewiesen sind. Um welche Geldspielgeräte es sich dabei handelt und welche Hersteller davon betroffen sind, wurde jedoch nicht an die Öffentlichkeit weitergegeben. Da jedoch in dem Video verschiedene Slots zu sehen sind, könnte das Problem bei den Bauteilen von Zulieferern liegen, die bei verschiedenen Geräten unterschiedlicher Unternehmen zum Einsatz kommen. Ebenso dürfte sich diese Art der Manipulation nicht nur auf Spanien beschränken, da viele Geldspielgeräte auch in diversen anderen Ländern aufgestellt werden. Somit könnten bereits seit geraumer Zeit chinesische Kriminelle mit diesem Spielautomaten Trick auch in Deutschland den ein oder anderen Glücksspieltempel bereits um große Summen erleichtert haben.

Wir weisen noch einmal ausdrücklich daraufhin, das jegliche Manipulation an einem Spielautomaten, ob nun in einem Glücksspieltempel oder in einem Online Casino, ein Straftat darstellt. Ebenfalls ist äußerte Vorsicht bei dubiosen Internetseiten geboten, die mit Spielautomaten Tricks und ähnlichem werben. Entweder verlangen diese Geld für angeblich, todsichere Vorteile oder bieten Beschreibungen für Manipulationen an, die bei Verwendung wiederum eine strafbare Handlung darstellen.

 

Neuer Spielautomaten Trick – spanische Polizei warnt!
5 (100%) 5 votes

Von |2018-07-23T15:42:36+00:0023. Juli 2018|Kategorien: Casino Ratgeber|Tags: , |

Über den Autor:

Seit jeher haben mich Glücksspiele fasziniert und das Spielen in den Online Casinos gehört deshalb zu meinen größten Leidenschaften. Nebenbei interessiere ich mich für alles was in der Gambling-Industrie so abläuft und versuche immer den richtigen Riecher in der Gerüchteküche zu haben. Privat gehe ich gern aus und würde am liebsten eines Tages in den Tropen leben, denn ich hasse den Winter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar