Mr Play Casino Übernahme

Die Übernahme vom Mr Play Casino durch Aspire Global ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Jetzt gehören schon 49,9 Prozent dem Konzern. (Bildquelle: mr.play.com)

Seit gut drei Jahre gibt es nun bereits das Mr Play Casino und die Damen und Herren werden nicht müde, auch in Deutschland fleißig die Kunden zu umgarnen. Die sehr gute Entwicklung ist vor allem vor dem Hintergrund des hart umkämpften Glücksspielmarktes überaus bemerkenswert, denn Hunderte virtuelle Spielhallen stehen hier in Konkurrenz zueinander. Die bislang geschriebene Erfolgsstory des Mr Play Casinos ist allerdings zu einem großen Teil Aspire Global, dem Online Casino Betreiber und Hersteller von White Label Casinos zu verdanken. Dieser glaubte schon zu Beginn an den großen Durchbruch und daran hat sich bis heute nichts geändert. Mittlerweile hat Aspire Global sogar seine Anteile am Besitzer vom Mr Play Casino, der Marketplay Limited, weiter aufgestockt und so ist die komplette Übernahme wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Die Übernahme vom Mr Play Casino durch Aspire Global dürfte wohl bald erfolgen

Aspire Global ist einer der größten Anbieter von schlüsselfertigen Online Casinos für Betreiber, die nicht selbst das technische Know-how oder die finanziellen Möglichkeiten besitzen, eine eigene Casino-Software zu entwickeln. Zugleich jedoch betreibt das Glücksspielunternehmen ebenso eigene virtuelle Spielhallen, dies jedoch weniger erfolgreich als das eigene Kerngeschäft für andere Firmen. Dies könnte der Hauptgrund für eine mögliche Übernahme vom Mr Play Casino durch Aspire Globals sein, denn dieses befindet sich irgendwo zwischen diesen beiden Geschäftsbereichen. 2017 wurde das Online Casino nämlich gemeinsam von der Marketplay Limited und Aspire Global gegründet. Seitdem steuerte der Glücksspielkonzern, der bis vor Kurzem nur 40 Prozent der Anteile hielt, rund 2 Millionen Euro bei. Nun jedoch wurde der eigene Anteil auf 49,9 Prozent aufgestockt und so steht das Mr Play Casino wohl kurz vor der Übernahme durch Aspire Global. Für dieses Aktienpaket wurden weitere rund 1 Millionen Euro investiert und zusätzlich 500.000 Euro für den Betrieb und Ausbau dem Partner Marketplay Limited zur Verfügung gestellt. Sollte sich das Mr Play Casino, welches nun ebenfalls mittlerweile Sportwetten anbietet, weiterhin so hervorragend entwickeln, dürfte die komplette Übernahme durch Aspire Global wohl nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Tsachi Maimon, der CEO von Aspire Global, erläuterte noch einmal die Gründe für die damalige Gründung von Mr Play Casino und warum eine spätere Übernahme der eigenen Wachstumsstrategie entgegenkommen würde. Er erklärte: „Mr Play ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir unsere Wachstumsstrategie umsetzen, indem wir unsere starke Position in der iGaming-Branche auf eine neue Art und Weise nutzen. Mr Play hat ein starkes Wachstum gezeigt und ist heute eine bekannte Marke. Da wir einer der Gründer dieses erfolgreichen Joint Ventures waren, ist es ein natürlicher Schritt, unsere Eigenverantwortung zu erhöhen, wenn das Unternehmen reift.“

Der White Label Anbieter entwickelt sich immer stärker zu einem richtigen Glücksspielkonzern

Eine baldige Übernahme vom Mr Play Casino würde hervorragend in die bisherige Wachstumsstrategie von Aspire Global passen. Als Anbieter von White Lable Online Casinos gestartet, wurden mit den Jahren die Geschäftsfelder sukzessive erweitert. Als Erstes folgte der wichtige Schritt, selbst eigene Online Casinos zu betreiben, später kam mit der Übernahme von Pariplay zudem ein stark wachsenden Spielautomatenhersteller hinzu. Mit einer Übernahme von Mr Play würde in Zukunft ein enorm bekanntes Online Casinos unter der Kontrolle von Aspire Global stehen und sofort die Hauptmarke werden. Weitere Millionen für die restlichen nun 50,1 Prozent wird der Glücksspielkonzern in der Zukunft ohne Weiteres stemmen können. Die letzten Halbjahreszahlen fielen in fast allen Bereichen äußert positiv aus und zeugten von starkem Wachstum. So konnte der Umsatz zwischen Januar und Juni gegenüber dem Vorjahr um ganze 17 Prozent von zuvor 66 Millionen Euro auf nun 77,4 Millionen Euro gesteigert werden. Hierbei legte vor allem das Geschäft mit den White Label Online Casinos kräftig zu. Dieses Geschäftsfeld verbesserte sich beim Umsatz von ehemals 43 Millionen Euro um stolze 33 Prozent auf jetzt 57 Millionen Euro. Demgegenüber konnte das Geschäft mit den eigenen Online Casinos leider nicht mithalten. Dieses verlor sogar nicht unerheblich beim Umsatz und schloss mit 24,4 Millionen Euro gegenüber 27 Millionen Euro in 2019 gleich um fast 10 Prozent schlechter ab. Eine Übernahme vom Mr Play Casino würde diesem Geschäftsfeld bei Aspire Global somit außerordentlich gut stehen und die Lage deutlich verbessern.

Während die eigenen Online Casinos gegenüber White Label Online Casinos wie Mr Play deutlich schlechter im ersten Halbjahr liefen, zahlte sich die Übernahme von Pariplay Ende letzten Jahres bereits jetzt aus. Der Spielautomatenhersteller konnte gegenüber dem Vorjahreszeitraum beim Umsatz um 40 Prozent und beim EBITDA sogar um exorbitante 93 Prozent zulegen.

Die ausführlichen Halbjahreszahlen von Aspire Global können Sie her als PDF nachlesen!