Merkur Gauselmann Kaderschmiede

Foto: Gauselmann.de

Aus Köpfen entspringen Ideen, aus Ideen werden Innovationen und aus Innovationen werden im besten Falle durchschlagende Produkte. Gerade in einem Land wie Deutschland, dass nicht auf einem riesigen Ölvorkommen sitzt, stellen Kreativität und der Hang zum Perfektionismus wichtige Ressourcen dar. Denn hohe Preise lassen sich nur durch sehr hohe Qualität auf dem Weltmarkt durchsetzen. Hierfür benötigen jedoch deutsche Unternehmen gut ausgebildete Fachkräfte, die genau diese beiden Ressourcen mitbringen. Aus diesem Grund geistert immer wieder das Wort Fachkräftemangel durch den Blätterwald. Zwar kamen in den vergangenen Jahren über eine Million an Flüchtlingen ins Land, doch zum größten Teil entsprechen sie nicht dem Anforderungsprofil hiesiger Unternehmen. Aufrund dieser Problematik sind in Deutschland über die letzten Jahre immer mehr Firmen dazu übergegangen, ihre eigenen Köpfe selbst zu schulen. Dadurch ergeben sich ebenfalls zum Teil erhebliche Vorteile. Die meisten Mitarbeiter kennen sich bereits im Unternehmen aus und werden zielgerichtet nach den Bedürfnissen weitergebildet. Deutschlands bekanntester Glücksspielkonzern Gauselmann, bekannt durch die Merkur Spielautomaten, hat diesen Weg der eigenen Fortbildungen ebenfalls vor einigen Jahren beschritten. Mit dem Schloss Benkhausen leistet sich der Spielautomatenhersteller ein riesiges Tagungs-, Konferenz- und Weiterbildungszentrum. Andere Unternehmen können hier ebenfalls auf das Hotel, die Konferenzräume und die damit verbundene Infrastruktur des Schlosses zurückgreifen, doch in erste Linie ist es die Kaderschmiede für Gauselmann selbst. Über die Jahre wurden hier sämtliche Aus- und Fortbildungsmaßnahmen konzentriert und zahlreiche Absolventen konnten später auf der Karriereleiter innerhalb des Unternehmens aufsteigen. Wie viele es mittlerweile schon sind, die hier das Handwerkszeug für Führungspositionen erlernten, zeigt nun ein kleines Jubiläum. Denn mit Ulf Murr wurde nun bereits der 600. Absolvent feierlich zertifiziert.

Der gesamte Komplex um das Schloss Benkhausen umfasst 11 Tagungsräume und 31 Hotelzimmer. Außerdem beherbergt das Schloss zusätzlich das Deutsche Automatenmuseum, in dem nicht nur die Merkur Spielautomaten präsentiert werden.

Viele der erfolgreichen Abgänger wurden später zu Filialleitern

Mit den erfolgreichen Merkur Spielautomaten kennen sich Ulf Murr und die 599 vorangegangenen Absolventen der innerbetrieblichen Fortbildung zur Fachkraft für Casino-Service bestens aus. Denn in den mehr als 200 Casino Merkur-Spielotheken in Deutschland gehören die Geldspielgeräte aus dem Hause Gauselmann zu ihrem täglichen Geschäft. Die Merkur Spielautomaten müssen gewartet und die Zocker mit Service bei Laune gehalten werden. Seit einigen Jahren bietet nun der Konzern im eigenen Schloss Benkhausen einjährige von der IHK zertifizierte Fortbildungen für die eigenen Mitarbeiter an. Diese ermöglichen vor allem dem eigenen Personal gute Aufstiegschancen. Nicht selten sind viele der bisher 600 Absolventen später innerhalb des Unternehmens zu Filialleitern geworden oder haben andere Führungspositionen übernommen. Gegen diesen potentiellen Werdegang hätte sicherlich Ulf Murr als 600. Abgänger des Kurses ebenfalls nicht einzuwenden. Schließlich kann der 52-Jährige auf eine sechseinhalb jährige Karriere bei einer Casino Merkur-Spielothek in Kassel vorweisen. Davon bekleidete er sogar schon ein Jahr als Teamleiter eine höhere Position im Unternehmen. Mit dem nun zusätzlich vermittelten Wissen, um betriebswirtschaftliche Themen, der Personalorganisation, rechtliche Grundlagen und der Vertiefung von Produktkenntnissen steht einer goldene Zukunft bei Gauselmann nichts mehr im Wege. In dem einen Jahr der Fortbildung wurde der theoretische Teil im eigenen Schulungszentrum Schloss Benkhausen und der praktische Teil in den jeweiligen Casino Merkur-Spielotheken vollzogen. Neben Ulf Murr konnten dabei noch weitere 15 Mitarbeiter erfolgreich das Zertifikat zur Fachkraft für Casino-Service entgegen nehmen.

Tobias Volkmann, Abteilungsleiter Personalentwicklung bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK, lies es sich bei der feierlichen Übergabe der Zertifikate nicht nehmen noch einmal alle Absolventen zu motivieren. Er sagte: „Der erfolgreiche Abschluss der ibF ist ein bedeutender Grundstein, um die Karriereleiter bei CASINO MERKUR-SPIELOTHEK weiter hochzuklettern. Viele ibF-Absolventen sind später zu Filialleitungen ernannt worden!“