Greentube Partnerschaft mit Soft2Bet

Casinospieler in den Casinos von Soft2Bet können künftig auch die Spiele von Greentube erleben. Die beiden Unternehmen sind eine Partnerschaft eingegangen. (Greentube.com)

Für Casinoanbieter ist es immer wichtig, den Casinomitgliedern ein gutes Angebot aus den verschiedensten Spielen zur Verfügung zu stellen. Noch besser ist es dabei natürlich, wenn diese Spiele auch noch von unterschiedlichen Anbietern kommen. Denn auch in diesem Bereich mögen es die Casinospieler gerne, wenn ihnen eine gewisse Auswahl an diversen Softwareanbietern zur Option bereitsteht. Beim Casinobetreiber Soft2Bet ist das keine Neuigkeit. Daher hat das Unternehmen nun auch eine neue Partnerschaft geschlossen, und zwar mit der Novomatic-Tochter Greentube. Dank dieser Zusammenarbeit können die Spieler in den Soft2Bet-Casinos künftig auch die Spiele von Greentube erleben und somit noch mehr Spielvergnügen und Abwechslung erhalten.

Spiele von Greentube jetzt auch in den Soft2Bet-Casinos

Die Novomatic-Tochter Greentube ist für seine Spiele bekannt. Viele Casinospieler lieben die Spiele des Anbieters. Schließlich ist die Auswahl auch groß. Neben vielen bekannten Spielautomaten hat Greentube noch Video-Poker-Spiele, Tischspiele und Bingo-Spiele im Angebot, die ebenfalls bei den Spielern sehr beliebt sind. Für den Casinobetreiber Soft2Bet war es daher bestimmt eine gute Entscheidung, eine Partnerschaft mit Greentube einzugehen. So hat Soft2Bet die Möglichkeit, nicht nur seinen eigenen Spielern mehr bieten zu können, sondern bestimmt auch noch die einen oder anderen Casinofreunde als Mitglieder dazu zu bekommen. Mit einem noch größeren Spielangebot, das dann jetzt auch die Spiele von Greentube umfasst, werden die Casinos von Soft2Bet sicherlich viel interessanter für das Casinopublikum sein. Der Deal mit Greentube wird sich daher positiv auswirken und viele Casinospieler glücklich machen.

Soft2Bet ist noch ein relativ junges Unternehmen

Der Casinobetreiber Soft2Bet ist vielleicht nicht so unter dem Namen bekannt. Dabei werden einige Casinos von dem Unternehmen betrieben, wie zum Beispiel das Casinia Casino oder das Malina Casino. Soft2Bet ist aber auch noch ein relativ junger Casinobetreiber, der gerade dabei ist, den Markt für sich zu erobern. Schon viele Partnerschaften wurden dazu geschlossen, jetzt auch mit Greentube. Für den Casinobetreiber bedeutet das selbstverständlich einen weiteren Schritt auf der Wachstumsleiter und wird die Bekanntheit der Casinos sicherlich steigern. Schließlich bedeuten namhafte Softwareanbieter für Casinos auch immer gleichzeitig, dass der Bekanntheitsgrad steigt und mehr Spieler die Casinos besuchen. Am Ende wird aus der geknüpften Zusammenarbeit also ein lohnendes Ergebnis für beide Seiten unterm Strich stehen.

Die Zusammenarbeit wird auf beiden Seiten begrüßt

Dass sich der Deal zwischen Greentube und Soft2Bet auf beiden Seiten auszahlen wird, ist eigentlich klar. Daher sind auch beide Unternehmen von der geschlossenen Partnerschaft überzeugt. So freut man sich bei Greentube auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit, wie Daniel Lechner, der Head of Sales bei Greentube, bekräftigte. Für Greentube ist der Deal vor allem im Hinblick auf die Marktpräsenz im nordischen Raum sehr interessant, weil Soft2Bet dort viel agiert und somit jetzt das Greentube-Portfolio auch dort bekannter machen wird. Neue Märkte möchte die Novomatic-Tochter bei ihrem Expansionskurs schließlich immer erobern.

Aber auch bei Soft2Bet ist die Freude über diese Partnerschaft natürlich groß. So erklärte Teodora Breskovska, Head of Casino bei Soft2Bet, dass die Casinos des Betreibers jetzt nicht nur die vielen bekannten Spiele für die Casinomitglieder bereitstellen kann, sondern so auch noch zusätzlich eine größere Reichweite erzielen kann. Dass einem gesunden Wachstum so nichts im Wege stehen dürfte, zumal selbstverständlich alles lizenziert ist, versteht sich von selbst. So bezeichnete Breskovska diesen Vertrag mit Greentube sogar als eine Art Meilenstein, der dem Unternehmen viel bringen wird. Ganz falsch wird sie dabei wohl auch nicht liegen.