Werbespot des Paddy Power Casinos

Im neuen Werbespot des Paddy Power Casinos zum neuen Daily Jackpot nimmt sich Trainerstar Jose Mourinho in selbstironischer Art selbst auf die Schippe. (Screenshot YouTube Video von Paddy Power)

Momentan steht der durchaus streitbare, aber äußert erfolgreiche Fußballtrainer Jose Mourinho nicht auf dem Platz und hat deshalb Zeit sich anderen interessanten Dingen des Lebens zu widmen. „The Special One“, wie er sich selbst gerne betitelt, verdingt sich zur Zeit als neue Werbefigur des Online Casino Betreibers Paddy Power und zeigt dabei ungeahnte Schauspielkünste im neusten Werbespot des Buchmachers. Gekonnt kokettiert er dabei mit seinen Erfolgen und auch Misserfolgen und legt eine Selbstironie an den Tag, die ihm wohl nur die wenigsten zugetraut hätten.

Jose Mourinhos Trainerkarriere im ironischen Schnelldurchlauf bei Paddy Power

Von vielen Fans in den Vereinen in denen Jose Mourinho einst das Traineramt inne hatte wird er noch heute verehrt, immerhin war er oftmals ein Garant für prestigeträchtige Titel. Sowohl beim FC. Porto, bei Inter Mailand, beim FC Chelsea und bei Real Madrid gelangen ihm Titel in den Meisterschaften. Nur bei Manchester United sprang lediglich ein zweiter Platz heraus, was süffisant und selbstironisch im neusten Werbespot von Paddy Power auf die Schippe genommen wird. Während „The Special One“ die Trophäenhalle abschreitet. Gerade mit seinem Spitznamen wird hierbei immer wieder kokettiert und was es bedeut, im alltäglichen Leben als etwas Besonderes wahrgenommen zu werden. Zusätzlich zu diesem Roten Faden ist der gesamte Werbespot mit kleinen versteckten Botschaften aus der Trainerkarriere des Jose Mourinho gespickt, die Fans wohl immer wieder ein lächeln ins Gesicht zaubern dürften. Zum einen wäre dies ein Wäschekorb, in dem sich der Startrainer in die Kabine bei einem Champions League Spiel einschmuggelte, weil er eigentlich gesperrt war. Zum anderen kommt ebenfalls eine Hecke im Werbespot von Paddy Power vor, die in Form einer Hand mit drei ausgestreckten Finger daherkommt. Diese Handgeste hielt Jose Mourinho den Fans des FC Chelsea entgegen, nach dem er den dritte Meistertitel für den Club eingefahren hatte.

Jose Mourinho gewann insgesamt zweimal die Champions League. In 2004 mit dem FC Porto und 2010 mit Inter Mailand. Hinzukommen noch diverse Meistertitel, der Gewinn der Euro League mit dem FC Porto und Manchester United sowie unzählige Pokalsiege.

Glaube nicht, dass Du etwas Besonderes bist!

Rund 95 Prozent des neuen Werbespots von Padyy Power drehen sich um Jose Mourinho, nur um Ende die Katze aus dem Sack zu lassen, worum es eigentlich wirklich geht, nämlich den neuen Daily Jackpot im Online Casino. Dieser wird täglich bis spätestens 23 Uhr ausgeschüttet. Selbstverständlich wird dies ebenfalls äußerst selbstironisch präsentiert. Während Jose Mourinho nach einem harten Tag schlussendlich in einem Taxi ein paar Runden im Paddy Power Casino an den Slots spielt, gewinnt er doch tatsächlich diesen Jackpot. Wie er nun einmal ist, muss er dies sofort dem Taxifahrer zeigen und macht darauf aufmerksam, dass er doch „The Special One“ ist und so etwas Besonderes nur ihm widerfahren kann. Gekonnt weißt ihn nun jedoch der Taxifahrer darauf hin, dass es diesen Daily Jackpot nun täglich gibt und daran nichts besonderes ist. Jose Mourinho nimmt dies mit enttäuschter Mine zur Kenntnis und dürfte den Lacher auf seiner Seite haben.

Die neue Werbung passt hervorragend zur eingeschlagenen Marketingstrategie von Paddy Power, die mit einer gegensätzlichen Botschaften deutlich mehr Aufmerksamkeit generieren kann. Zuerst sorgte der Online Casino Betreiber für enormes mediales Interesse, als er einfach damit warb, seinen Schriftzug von allen Vereinen in England vom Trikot zu nehmen. Ein genialer Coup, um durch Nichtwerbung Aufmerksamkeit zu erlangen. Der neue Werbespot mit Jose Mourinho folgt diesem Prinzip, denn die Kernbotschaft lautet übersetzt: Glaube nicht, dass Du etwas Besonderes bist!“ Einen täglichen Jackpot im Paddy Power Casino zu gewinnen ist zwar gut, aber halt eben nichts, worauf es sich lohnt stolz zu sein und damit anzugeben.

Laut Paddy Power brachte sich Jose Mourinho enorm in die Erstellung des Werbespots ein. So soll er Teile des Drehbuchs selbst umgeschrieben haben und dieses mit eigenen selbstironischen Anspielungen noch stärker ausgeschmückt haben.