Google erlaubt Glücksspiele Apps

Ab dem 1. März erlaubt Google in 19 Ländern Glücksspiele Apps in seinem Play Store, darunter neben Dänemark oder die USA auch Deutschland. (Bildquelle: pixabay by firmbee)

Im bekannten Google Play Store warten Millionen kleine oder auch große Anwendungen, sogenannte Apps, auf ihre Entdeckung. Während es lange Zeit ohne Probleme möglich war, Spiele wie Coin Master anzubieten, bei denen bekannte Glücksspielmechaniken wie der Spielautomat zum Einsatz kommen, galt dies für echte Glücksspiele nicht. Wer somit sich die Anwendung für das favorisierte mobile Casino herunterladen wollte, musste dies direkt auf der Internetseite des Betreibers erledigen. In Zukunft wird dies nun deutlich leichter, denn Google erlaubt ab März Glücksspiele Apps mit Echtgteld in zahlreichen Ländern, darunter Deutschland. Allerdings wird es trotz dessen erst einmal gewisse Einschränkungen geben.

Echtgeld Anwendungen kommen in insgesamt 19 Ländern

Ab dem 1. März 2021 wird sich im Google Play Store einiges ändern, denn der Konzern erlaubt erstmals in zahlreichen Ländern das Anbieten von Apps für Glücksspiele mit Echtgeld. Darunter fallen alle Anwendungen für Online Casino Spiele, Sportwetten, Fantasy Sports sowie Lotterien. Damit jedoch eine Echtgeld App in Zukunft angeboten werden darf und sogar dafür geworbenen werden kann, müssen die Entwickler einige wichtige Anforderungen erfüllen. Zum einen müssen Glücksspiele Apps im Google Play Store kostenlos zum Download angeboten werden, damit deren Vertrieb erlaubt wird. Zum anderen müssen die Entwickler sicherstellen, dass Minderjährige diese nicht nutzen können oder gar Werbung für diese Anwendung erhalten. Hierfür schlägt Google eine Kennzeichnung als AO, Adult only, vor oder die Verwendung eines anderweitigen zugelassenen Systems zur Alterskennzeichnung. Während diese Punkte noch recht einfach zu erfüllen sind, dürften andere Anforderungen deutlich schwerer durch die Betreiber zu bewerkstelligen sein. Glücksspiele Apps mit Echtgeld werden nämlich ab dem 1. März im Google Play Store nur erlaubt, wenn das Unternehmen über eine Lizenzierung oder Zertifizierung des betreffenden Landes verfügt, in dem diese angeboten werden soll. Dies können in einigen Fällen nur staatliche Betreiber sein oder wie in manchen Staaten auch privatwirtschaftliche Glücksspielunternehmen. Des Weiteren schränkt das Angebot die jeweilige Regulierung im entsprechenden Land ein und so gibt es in manchen von ihnen Apps für das mobile Casino und in andern wiederum nur Sportwetten.

Die Liste aller Länder, in denen Glücksspiele Apps im Google Play Store erlaubt werden:

  • Australien
  • Belgien
  • Brasilien
  • Kanada
  • Kolumbien
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Irland
  • Japan
  • Mexiko
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Rumänien
  • Spanien
  • Schweden
  • Großbritannien
  • USA

Google erlaubt Glücksspiele Apps in Deutschland – ein erster Schritt

Während beispielsweise in Dänemark, Irland oder Spanien die Betreiber von Online Casinos ab 1. März ihre Apps zum mobilen Casino anbieten dürfen, gilt dies in Deutschland nicht im gleichen Umfang. In der Bundesrepublik werden in einem ersten Schritt nämlich nur Glücksspiele Apps im Google Play Store aus den Bereichen Lotto sowie Sportwetten erlaubt. Bei Lotto gibt es sogar die Einschränkung, dass nur staatliche Anbieter ihre Anwendungen offerieren dürfen, was Lottoland und andere Zweitlotterien ausschließt. Glücksspiele Apps für das mobile Casino in Echtgeld werden in Deutschland somit im Google Play Store vorerst weiterhin nicht erlaubt sein. Der Hauptgrund für diese Entscheidung liegt in der derzeitigen Regulierung im Land. Virtuelle Automatenspiele sind zwar nach einer Verwaltungsvorschrift mittlerweile geduldet, aber nicht gesetzlich, weshalb gegen einige Betreiber von Online Casinos noch immer strafrechtlich ermittelt wird. Zusätzlich gibt es zudem noch keine Lizenzen, eine der Voraussetzungen, die Google vorgibt. Bei den Sportwetten hingegen gibt es bereits Konzessionen, weshalb ab 1. März Buchmacher wie Tipico oder bwin ihre Sportwetten Apps anbieten dürfen, sofern diese keine Automatenspiele beinhalten.

Mit der Freigabe von Glücksspiele Apps im Google Play Store in Deutschland erlaubt der Konzern erstmals das kostenlose Herunterladen solcher Anwendungen über den eigenen Vertriebskanal. Obwohl erst nur Sportwetten und staatliches Lotte hiervon profitieren können, ist wenigstens der erste Schritt gemacht. Spätestens, wenn mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag auch Spielautomaten legalisiert und lizenziert werden, dürfte das mobile Echtgeld Casino folgen. Zu rechnen ist hiermit allerdings erst nach dem 1. Juli 2021.

Hier finden Sie die neuen Richtlinien zum Thema!