Gauselmann – Nick Harding neuer Senior Berater Großbritannien

gauselmannDie deutsche Gauselmann Gruppe, deren wohl bekanntestes Produkt die Merkur Spielautomaten darstellen, hat sich dazu entschlossen für das gesamte Geschäft in Großbritannien neue Synergie zu schaffen. Dafür wurde sogar schon der Posten des Senior Beraters installiert, den in Zukunft Nick Harding bekleiden wird. Sein Ziel wird es sein, sämtliche Tochterfirmen der Gauselmann Gruppe auf der Insel, davon gibt es nicht gerade wenige, mit einer Stimme sprechen zu lassen. Dadurch soll nicht nur die Verbandsarbeit oder die Kommunikation mit der Politik für den deutschen Spielautomatenhersteller in Großbritannien verbessert werden, sondern zusätzlich ebenfalls die Öffentlichkeitsarbeit.

Vom CEO der Gauselmann-Tochter Praesepe zum Senior Berater für ganz Großbritannien

Bislang bekleidete Nick Harding innerhalb der Gauselmann Gruppe den Posten des CEO von Praesepe. Ihm gelang über die letzten Jahre das Kunststück, aus dem britischen Tochterunternehmen einen schlagkräftigen Betreiber von mehr als hundert Glücksspieltempeln auf der Insel zu formen. Nun jedoch steht für Nick Harding als neuer Senior Berater der baldige Umzug in sein neues Büro in London bevor. Von hieraus, nachdem er in den nächsten Wochen seine operativen Geschäfte als CEO von Praesepe nach und nach abgegeben hat, wird er sich vor allem den Kommunikations- und Marketingaktivitäten aller britischen Töchter kümmern. Dabei wird er nur gegenüber dem Chef des Konzerns Paul Gauselmann und dem Vorstandsmitglied Manfred Stoffers, der für Marketing, Politik und Kommunikation verantwortlich ist, Rechenschaft ablegen. Mit dieser Personalie will der Hersteller der Merkur Spielautomaten vor allem die Außendarstellung sowie das Marketing aller Tochterunternehmen auf der Insel bündeln. Ebenfalls dürfte das Lobbying deutlich einfach werden, wenn alle Firmen des deutschen Glücksspielkonzerns mit einer Stimme sprechen. Und so werden in Zukunft der Spielhallenbetreiber Praesepe, der Hersteller von Online Casino Spielautomaten Blueprint Gaming sowie Regal Gaming und Leisure and Betcom Ltd. auf die Dienste von Nick Harding zurückgreifen können.

„Der Wechsel vom operativen Geschäft zu meiner neuen Rolle als Senior Berater ist eine Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Angesichts der zu erwartenden Änderungen bei der Regulierung von Glücksspielautomaten in Großbritannien wird das Engagement auf politischer und Verbandsebene in unserer Branche wichtiger denn je sein. Es ist Zeit, die Weichen für eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft zu stellen, und ich freue mich, Teil dieses Prozesses zu sein“, erklärte Nick Harding.

Nick Harding ist mit 35 Jahren Erfahrung im Glücksspielsektor von Großbritannien die perfekt Wahl

Mit Nick Harding hat sich die Führungsspitze der Gauselmann Gruppe wohl für die richtige Person im neuen Amt als Senior Berater aller britischen Tochterfirmen entschieden. Denn dieser bringt nicht weniger als 35 Jahre Berufserfahrung aus dem Glücksspielsektor mit und kommt zudem noch selbst aus den eigenen Reihen. Dabei kann Nick Harding etliche wichtige Posten bei namhaften, britischen Glücksspielkonzernen in seiner Vita nachweisen. So war er früher unter anderem in diversen Führungspositionen bei Coral, der Rank Group oder Bass Leisure beschäftigt und war maßgeblich an deren Erfolgen mitbeteiligt. Im Jahr 2007 wiederum gründete er Praesepe mit dem Ziel, diese Firma zu einem der größten Betreiber von Automatencasinos auf der Insel auszubauen. Und dies gelang ihm tatsächlich und so wuchs der Bestand allein bis heute auf über 180 Spielhallen, welche ebenso das in Großbritannien beliebte Bingo anbieten. Kein Wunder bei dieser rasanten Entwicklung ist, dass schon recht bald die ersten großen Player in der Branche begannen ein Auge auf den aufstrebenden Betreiber zu werfen. Einer davon war die Gauselmann Gruppe aus Deutschland, die in 2012 am Ende für rund 150 Millionen Euro den Zuschlag zur Übernahme erhielt.

Über das große Netzwerk von Nick Harding wird die Gauselmann Gruppe ihren Einfluss stärken

Mit dem nun kommenden Wechsel innerhalb des Konzerns vom CEO von Praesepe zum neuen Senior Berater aller britischen Tochterunternehmen, stellt sich Nick Harding neuen Herausforderungen. Dabei wird ihm und der Gauselmann Gruppe in seiner neuen Rolle vor allem sein großes Netzwerk innerhalb der Branche, der Politik und in den Verbände, welches er über 35 Jahre gesponnen hat, gute Dienste leisten. Dies erwartet ebenfalls Paul Gauselmann. Dazu lies er verlauten: „Wir freuen uns, dass wir mit Nick Harding einen langjährigen Kollegen gewinnen konnten. Er ist ein anerkannter Experte in Bezug auf das Unternehmen, die Branche und die relevanten Gesetze für die Neuausrichtung unserer politischen und öffentlichen Kommunikationsaktivitäten in Großbritannien . Wir sind zuversichtlich, dass er durch die Erfahrung, die er in den Job einbringt, neue Impulse setzen und vorteilhafte Synergien für alle operativen Tochtergesellschaften in Großbritannien generieren kann. Wir wünschen ihm alles Gute für seine neue Aufgabe.“

Nick Harding war nicht nur in zahlreichen bekannten Glücksspielunternehmen in Führungspositionen beschäftigt, sondern ebenso in diversen Verbänden. So war er bereits Präsident der Handelsvereinigung BACTA, Director bei der UK Bingo Association und sogar Gründungsvorsitzender von iGGBA, dem ersten interaktiven Spielverband Großbritanniens. Zudem ist er noch seit 2013 Vorsitzender der Gambling Business Group und sitzt ebenso im Beirat von Gambleaware.

Foto & Quelle: SoloAzar International

 

Gauselmann – Nick Harding neuer Senior Berater Großbritannien
5 (100%) 5 votes

Über den Autor:

Seit jeher haben mich Glücksspiele fasziniert und das Spielen in den Online Casinos gehört deshalb zu meinen größten Leidenschaften. Nebenbei interessiere ich mich für alles was in der Gambling-Industrie so abläuft und versuche immer den richtigen Riecher in der Gerüchteküche zu haben. Privat gehe ich gern aus und würde am liebsten eines Tages in den Tropen leben, denn ich hasse den Winter.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Aus statistischen Gründen verwendet diese Webseite anonymisierte Cookies. Wenn Sie unsere Webseite nutzen stimmen Sie dem zu. Ok