Flutter Entertainment Tombola

Rund 402 Millionen Pfund wird sich Flutter Entertainment die Übernahme von Tombola und den Einstieg ins Bingo-Geschäft kosten lassen. (Bildquelle: tombola.com)

Flutter Entertainment, der weltweit größte Online Casino Betreiber und Besitzer gleich mehrerer namhafter Buchmacher, scheint kaum irgendwelche Schwachstellen zu besitzen. Egal ob Sportwetten oder Spielautomaten, egal ob Amerika oder Europa, überall ist der Glücksspielkonzern hervorragend aufgestellt. Wenn überhaupt Glücksspielgenre von dem Unternehmen in den letzten Jahren etwas stiefmütterlich behandelt wurden, dann Games wie beispielsweise das gute alte Bingo. Schon bald allerdings wird auch die Lücke endgültig geschlossen werden, denn Flutter Entertainment hat nun die Übernahme von Tombola bekannt gegeben, Europas führenden Bingo-Anbieter.

Mit Tombola wird Flutter Entertainment auch führend beim Bingo

Im Rennen um den weltweit größten Glücksspielbetreiber im Internet wird Flutter Entertainment mit der nun verkündeten Übernahme von Tombola den Abstand zum großen Konkurrenten Entain weiter vergrößern. Die zukünftige Tochter aus Sunderland in England gilt als führender Betreiber von Bingo-Spielen in Europa und ist sowohl im Heimatland Großbritannien wie auch in Italien und Spanien sehr stark aufgestellt. Für Flutter Entertainment ist die geplante Übernahme von Tombola, für die der Konzern immerhin rund 402 Millionen Pfund auf den Tisch legen will, gleich in mehrfacher Hinsicht eine perfekte Ergänzung. Durch diesen Schritt kann endlich das eigene Portfolio um ein weiteres wichtiges Glücksspielgenre erweitert werden, welches zwar in Kontinentaleuropa weniger präsent ist, dafür jedoch im englischsprachigen Raum und in ganz Südamerika viele Fans besitzt. Dadurch ergeben sich zwei wichtige Wachstumsmöglichkeiten. Zum einen können Kunden von Tombola in Zukunft in Großbritannien für die eigenen Angebote in den Online Casinos wie Betfair gewonnen werden. Zum anderen dürfte langfristig wohl auch eine Expansion des neuen Bingo-Portfolios unter Tombola in neue Märkte geplant sein. Mit den gewaltigen finanziellen und technischen Ressourcen von Flutter Entertainment keine unlösbare Aufgabe. Ebenso darf nicht vergessen werden, dass sich Flutter Entertainment mit den rund 700 neuen Mitarbeitern enorme Kompetenz im Bereich Bingo ins Haus holt. Hierdurch könnten ebenfalls langfristig komplett neue Produkte für die eigenen Online Casinos entstehen.

Ein paar Fakten zu Tombola:

  • Im ersten Quartal 2021 setzte Tombola rund 164 Millionen Pfund um
  • Im ersten Quartal 2021 erzielte das Unternehmen ein EBITDA von 38,5 Millionen Pfund
  • In den letzten fünf Jahren wuchs Tombola im durchschnitt rund 23 Prozent pro Jahr
  • Das Unternehmen verfügt mit Tombola und Tombola Arcade über zwei sehr erfolgreiche Plattformen

Bereits im ersten Quartal 2022 soll die Übernahme abgeschlossen werden

Vorausgesetzt sämtliche relevanten Glücksspiel- und Wettbewerbsaufsichtsbehörden gegen ihre Zustimmung, wird die Übernahme von Tombola durch Flutter Entertainment bereits im ersten Quartal in 2022 abgeschlossen sein. Hierfür wird der Online Casino Betreiber einen Teil seiner Kriegskasse anzapfen und die geforderten 402 Millionen Pfund in Cash begleichen. Neben den bereits benannten wirtschaftlichen Gründen wie der Produkterweiterung gibt es noch weitere Faktoren, die Flutter Entertainment zu diesem Schritt bewogen haben. Tombola befindet sich seit rund 16 Jahren auf einem soliden Wachstumskurs und verfügt über eine extrem treue Kundenbasis. Gegenüber der äußerst volatilen Kundenwelt in den Online Casinos ein nicht zu verachtender Vorteil. Flutter Entertainment schätzt hier vor allem die lebendige Community rund um die Bingo-Plattform sowie die enorme Mund-zu-Mund-Propaganda, die zufriedene Kunden betreiben. Bei rund 400.000 durchschnittlichen Spielern pro Monat ein gewaltiges Reservoir an unbezahlter Werbung. Sollte sich zudem ein Teil dieser Kundschaft ebenfalls für die Angebote an Sportwetten oder für Spielautomaten und Live Casino Spiele begeistern lassen, werden sich die geplanten 402 Millionen Pfund recht schnell amortisieren.

Für Peter Jackson, CEO von Flutter Entertainment, bietet die Übernahme von Tombola gewaltiges Potenzial für beide Seiten. So erklärte hierzu:: “Als weltweit führender Anbieter von Online-Glücksspielen freut sich Flutter, Tombola in die Gruppe aufzunehmen, Großbritanniens führende Bingo-Marke. Tombola ist ein Unternehmen, das wir seit langem für seine Produktexpertise, seinen sehr unterhaltsamen Kundenstamm und seinen Fokus auf nachhaltiges Spielen bewundern. Die Marke stimmt eng mit Flutters Strategie für sichereres Glücksspiel überein, einem Schwerpunktbereich für uns. Ich freue mich, Flutters Know-how im Bereich digitales Marketing mit den operativen Fähigkeiten von Tombola in der britischen & irischen Division zu kombinieren. Wenn die Zeit für Phil gekommen ist, die Zügel zu übergeben, werde ich ihm dafür danken, dass er diese Erfolgsgeschichte aufgebaut hat, die das Unternehmen heute ist. Dann freue ich mich darauf, das Tombola-Team bei Flutter willkommen zu heißen und gemeinsam ein nachhaltiges Unternehmen für die Zukunft aufzubauen.”