DrückGlück CasinoEigentlich ist das DrückGlück Casino in Deutschland mittlerweile bekannt wie der sprichwörtliche Bunte Hund. Doch anscheinend reicht den Verantwortlichen hinter diesem Online Casino der bislang erreichte, hohe Bekanntheitsgrad bei weitem noch nicht aus und so wird nun eine neue Werbeoffensive gestartet. Dabei scheut sich das DrückGlück Casino nicht davor, eine ganze Menge Geld in die Hand zu nehmen und zur Primetime gleich bei zwei beliebten Reality-TV-Formaten Präsenz zu zeigen. Dabei handelt es sich einmal um Global Gladiators auf Pro7 und den Dauerbrenner Promi Big Brother auf Sat1.

Das DrückGlück Casino geht mit insgesamt 35 Millionen Euro Werbebudget in die Vollen

Wer im hart umkämpften Markt der Online Casinos in Deutschland den Platz an der Sonne erobern möchte, der muss sich schon einiges einfallen lassen, um der zahlreichen Konkurrenz die Kunden abspenstig zu machen. Das bekannte und beliebte DrückGlück Casino gehört dabei zu den wenigen Vertretern, für die ein zweiter oder gar dritter Platz auf der Liste der besten Online Casinos nicht in Frage kommt. Der Anspruch, die klare Nummer Eins in Deutschland sein zu wollen, wird schon daran deutlich, mit welcher enormen Summe diese virtuelle Spielhalle den Werbemarkt aufmischt. Insgesamt 35 Millionen Euro will das SkillOnNet Casino bis Ende des Jahres für das Marketing allein in der Bundesrepublik ausgeben, um spielfreudige Kunden an die eigenen Slots zu lotsen. Bei dieser ungeheuren Summe werden so ziemlich alle Register gezogen, die Aufmerksamkeit generieren und den ohnehin schon hohen Bekanntheitsgrad steigern sollen. Nachdem bereits vor wenigen Wochen mit dem Sponsoring des Vereins Holstein Kiel erfolgreich der Sprung in den deutschen Fußball gemeistert wurde, folgt nun die Welt des Realtiy-TV mit Global Galdiators und Promi Big Brother.

Michael Golembo vom DrückGlück Casino äußerte sich zu den Hintergründen, warum ausgerechnet diese beiden Reality-TV-Formate für die neue Werbekampagne im Fernsehen ausgewählt wurden. So teilte er mit: “Wir sind einer der größten Offline-Werbetreibenden in Deutschland mit TV, Stadtbussen und Live-Shows, um mit unseren Spielern zu interagieren. Die Verträge mit Promi Big Brother und Global Gladiators werden dazu beitragen, unsere Position als unangefochtener Marktführer und unser Ziel, DrückGlück zu einem  herausragenden Namen zu machen, weiter zu stärken […]“

Reality-TV mit Werbung von DrückGlück: Wo sich B- und C-Promis gute Nacht sagen

Seit mehr als 10 Jahren brandet die Diskussion über das angeblich immer schlechter werdende deutsche Fernsehen immer wieder auf. Galten die privaten Sender Ende der 80ziger Jahre noch als Trendsetter, die die alten, verkrusteten Strukturen der staatlichen Anstalten aufbrachen, entwickelten sich diese in den letzten Jahren zum oftmals gescholtenen Hartz4-TV.  Zu den Premiumangeboten dieser neuen Unterhaltung, die vor allem auf vermeintliche Skandale, Voyeurismus und gemeinschaftliches Herziehen abzielen, gehören zweifellos Global Galadiators und Promi Big Brother. Und genau hier wird in den neusten Staffeln in den Werbeblöcken und zu Beginn der Show das DrückGlück Casino zur besten Sendezeit um neue Kunden buhlen. Zwischen Gestänker und Gezanke unter den B- und C-Promis, die wohl nur eingefleischten Fans des Reality-TV’s überhaupt bekannt sind, wird also für Live Casino und Spielautomaten geworben. Ob dies nun gut oder schlecht ist sei dahingestellt, denn entscheidend ist die Reichweite und die ist – einige werden sagen leider – nun einmal bei diesen beiden Formaten immer noch sehr hoch. Millionen Zuschauer werden so vom DrückGlück Casino zur besten Sendezeit erreicht und genau darauf kommt es eben an.

Michael Golembo führte weiterhin zu den abgeschlossenen Verträgen mit Global Galdiators und Promi Big Brother aus: „[…] Beide Shows haben jede Woche Millionen von Zuschauern. Wir glauben, dass es eine große Affinität zwischen diesen Zielgruppen und der von DrückGlück angezogenen Spielerdemographie gibt. Wir erwarten, dass sich die Anmeldungen für neue Spieler deutlich erhöhen werden, sobald die Spots ausgestrahlt werden.”

Wann werden die Werbespots des DrückGlück Casinos zu sehen sein?

Bei der Zusammenarbeit zwischen dem DrückGlück Casino und den beiden Reality-TV-Formaten Global Gladiators und Promi Big Brother wird es nicht nur Werbespots geben. Denn die Shows werden ebenfalls mit einem kurzen Intro eingeleitet, bei denen dem geneigten Zuschauer und Fan eine gute Unterhaltung gewünscht wird. Ob dieses Versprechen auch tatsächlich mit dem Sammelsurium an B- und C-Promis auf engstem Raum erfüllt werden kann, bleibt zumindest für den qualitätsbewussten Fernsehkonsumenten fraglich. Wer jedoch trotzdem einen Blick auf die neuen Spots des DrückGlück Casinos werfen möchte, hat in den nächsten Wochen ausreichend Gelegenheit. So beginnt schon heute am 23. August die zweite Staffel von Global Gladiators bei Pro7, die dieses mal nicht in Afrika spielt, sondern im schönen Thailand. Mit dabei sind Sabrina Setlur, die immerhin Gesangserfolge aus den 90zigern vorweisen kann sowie Lucas Cordalis, der neben dem Umstand Sohn von Costa Cordalis zu sein, zumindest als Musikproduzent Erfolge feiern konnte. Dem gegenüber stehen noch Manuel Cortez und Joey Heindle, die sich mit Siegen in „Let’s Dance“ und „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ immerhin ihren C-Promi-Status erarbeitet haben.

Wer sich lieber das Gezeter von Promi Brig Brother geben möchte, um einen Blick auf die Werbekampagne des Drückglück Casinos zu werfen, kann dies bereits seit 17. August auf Sat1 machen. Hier warten dann so illustre Sternchen wie Cora Schuhmacher, deren Promistatus aus der Ehe mit Rennfahrer Ralf Schumacher herrührt oder Mike Shiva, dem selbsternannten Schweizer Hellseher und Wahrsager. Vielleicht zeigt dieser ja sein Können in den nächsten Wochen und verrät bereits den kommenden Sieger der 6. Staffel von Promi Big Brother oder sagt die genau Anzahl an Neukunden des werbenden Online Casinos voraus. Dies würde immerhin dem von DrückGlück geäußerten Wunsch nach guter Unterhaltung für den Zuschauer entgegenkommen und zeigen, dass Realtiy-TV mehr sein kann, als nur Hartz4-TV.